VARIANO Wand,- und Bodenbeläge in Beton, Rost und vielen anderen Varianten
MUSTER BESTELLEN HIER
ALLE JORDAN NIEDERLASSUNGEN


Unsere Wand, und Bodenbeläge sind ca. 2 mm dünn und handgefertigt. Sie sind ideal, wenn es um besondere Akzente in Restaurants, Hotels und Geschäftseinrichtungen geht. Unsere Steinfurniere gibt es in Beton, Sandstein, Rost und vielen anderen Designvarianten. Alle Produkte werden aus feinsten Quarzsanden oder Steinmehlen hergestellt und mit Kunstharzen gebunden. Die gesamte Kollektion ist sowohl im Innen als auch im Außenbereich einsetzbar. Da die Produkte in liebevoller Handarbeit gefertigt werden, ist jede Bahn ein Unikat. Es gibt keinen Rapport. Unsere Produkte sind Geruchs neutral und werden in Deutschland nach hohen Qualitätsstandards ausschließlich mit Europäischen Rohstoffen gefertigt.

Klebeempfehlungen : Der mitgelieferte Kleber ist ein schwerer Tapetenkleber der für Q3 Wände geeignet ist. Für Verklebungen auf glatten Untergründen ( Plastik, Metall, HPL etc. ) empfehlen wir MAPEI Ultrabond Eco Contact Lösungsmittelfrei. Dieser Kleber eignet sich ebenfalls zur Verklebung der Betonkorkplatten 120 x 60 cm .

Für Nassräume und Duschen verwenden Sie einen mineralischen Kleber oder MAPEI Adesilex LP.


Zum Abdichten und Versiegeln von Nassflächen , Küchenrückwänden und Flächen die mechanisch oder mit Fett belastet sind, können Sie RZ Turboprotect Plus Matt 2 K einsetzen.

Danke,dass Sie sich für unser Designprodukt entschieden haben. VARIANO Wandbeläge werden in Handarbeit hergestellt. Jede Bahn ist somit wie bei Naturstein ein Einzelstück in Textur und Farbgebung. Prüfen Sie bitte vor der Verarbeitung mehrerer Bahnen die Struktur und Farbanpassung, um eine möglichst einheitliche Optik zu erreichen. Geringfügige Unterschiede bei Materialstärke, Farbgebung und Struktur sind Produktspezifisch und stellen ebenso wie kleinere Fehlstellen keinen Mangel dar. Reklamationen nach Montage / Verklebung können von uns nicht mehr anerkannt werden.

Produktdaten
VARIANO Beton, Rost 1,00 m x 3 ,00 m (3,0m²)
VARIANO Sand 1,10 m x 2 ,73 m (3,0m²)

Transportund Lagerung
Die Bahnen sollten stets flach liegend oder auf den Kern gerollt transportiert und bei mindestens 10°C trocken gelagert werden. Die Verarbeitung erfolgt bei Raumtemperatur.

Verarbeitungshinweise
JOKA VARIANO WALL

Beschaffenheit des Untergrundes
Es gelten die Anforderungen der DIN 18365 ; staub-ruß-schmutzfrei und trocken ;stark saugenden Untergrund mit lösemittelfreier Grundierung, glatte Flächen mit lösemittelfreiem Haftgrund vorbehandeln. Vor dem Ausrollen und Verarbeiten der Ware ca. einen Tag bei Zimmertemperatur lagern oder vor Verarbeitung mit Heißluftgebläse erwärmen. Der mitgelieferte Kleber ist für den Innenbereich auf mineralischem Untergrund konzipiert. Alle anderen Untergründe müssen mit einem anderen Kleber verarbeitet werden.Im Zweifelsfall sollte eine Probeverklebung erfolgen.

Anmischendes systemzugehörigen Klebers
Kleber mit 2,5 l Wasser aufrühren und quellen lassen. Nach ca. 5 Minuten Reifezeit nochmals durchschlagen. Der Kleber kann jetzt aufgestrichen oder mit einer Zahnspachtel aufgebracht werden.

Beton und Rost verkleben und Fugenbild ausbilden
Bahnen von links nach rechts oder von oben nach unten verkleben.

a) auf Stoß: Folgebahnen auf Stoß kleben
b) mit Fuge: Zwischen den Bahnen ein durchgängiges Spalt maß von ca. 5mm einhalten.Schnittkanten mit Klebeband abkleben. Fuge mit farblich angepasster JOKA VARIANO in der passenden Farbe Spachtelmasse ausfüllen und als Glatt oder V- Fuge abziehen
Sandstein
Zuschnitt und Verklebung
Von der Rückseite wird die Bahn mit einem Cuttermesser auf das gewünschte Maß zugeschnitten.
Es ist ratsam, die Sandsteindekore vor der Verklebung nochmals trocken anzupassen. Nach dem Auftragen des jeweiligen Klebers muss die Rohbahn aufgrund des hohen Eigengewichtes angedrückt und mit einem Filzbrett oder Tuch angeklopft werden. Mehrere Bahnen können auf Stoß oder per Doppelschnitt mit 5-10 cm Überlappung zusammengefügt werden. Es ist zweckmäßig, diesen im „trockenen“ Zustand vor der Verklebung zu schneiden. Bei Zuschnitt an der Wand sollten Sie den Kleber im Überlappungsbereich (ca. 10 cm) erst nach erfolgtem Doppelschnitt auftragen.
Durch Erwärmen mit der Heißluftpistole kann man das Material um Ecken biegen, sowie durch Verreiben der oberen Sandschicht Stöße und kleinere „Fehlstellen“ perfekt retuschieren .Für eine Steinquader – oder Riemchenoptik werden die gewünschten Formate mit dem Cuttermesser zugeschnitten und verklebt.

Versiegelung ( Plastikflasche 1 Liter. )
Für eine perfekte Steinoptik wird die mitgelieferte Spezialversiegelung mittels rollen oder sprühen nach abtrocknen der Bahn (frühestens 24 Stunden)von unten nach oben satt aufgebracht.
Im feuchten Zustand können Stöße oder Fehlstellen mit einem Reststück verrieben werden. Nach der
Trocknung erhalten Sie somit eine einzigartige und abriebfeste Sandsteinoptik . Die VARIANO Versiegelung eignet sich für alle normal beanspruchten Flächen im Innenbereich.Für Nassbereiche und beanspruchte Flächen, verwenden Sie bitte zusätzlich eine JOKA Spezialversiegelung.Ihr Fachberater berät Sie gern..

Werkzeug:Cuttermesser/Winkel/Bandmaß/Zahnspachtel/Pinsel/Farbroller/Heißluftpistole/Filzbrett

JOKA Variano Veneer ( Furnier zum verpressen auf Holz )
Verarbeitungshinweise

Lagerung
Trocken, frostsicher (5 bis 10 Grad Celsius).
Verpackung
Einzelner Furnierbogen gerollt auf einen Pappkern mit Schutzfolie ummantelt in Kartons (ca. 1010 x 3010mm).
Furnier vor der Verarbeitung langsam auf Raumtemperatur (16-20 Grad) aufwärmen und bei Raumtemperatur verarbeiten. Bei dem Verpressen von Oberflächen mit grober Struktur muss die Oberseite des Furniers mit einem Schaumstoff mit 1cm Stärke und einer Dichte von 35kg/m3 in der Furnierpresse abgedeckt werden. Das Verpressen geschieht bei ca. 170 bar mit einem geeigneten Kaltleim.
Je glatter die Struktur der Furniere ist, um so dünner kann der Schaumstoff sein. Diese Erfahrungswerte muss der Verpresser jedoch selbst, auf sein Werkzeug und seine Arbeitsbedingungen bezogen, ermitteln.
Der im Lieferumfang enthaltene Gegenzug ist nach den Normen der Holzverarbeitung aufzubringen.
JOKA Variano Veneer kann auch im Hotmeltverfahren beschichtet werden.

Es können folgende Klebeverfahren angewendet werden:
HotMelt Sprühkleber Durospray DS 45-P.
Folgende Produkte können entsprechend Ihrer Anwendungshinweise für saugfähige Untergründe
verwendet werden: Brigatex K106 Dorus FD033 Collano FL330.

Der Gegenzug für die Anwendung auf MDF ist im Lieferumfang enthalten. Für andere Holzwerkstoffe kann sich das Verhalten der Platte ändern, so dass jeder Anwender hier eigenen Versuche machen muss.

Kanten
Kantenumleimer aus Eigenmaterial JOKA VARIANO VENEER in glatter Ausführung sind in original Farbtönen und in 23 mm Breite und 3010 mm Länge verfügbar. Größere Breiten und Kanten mit Texturen der Kollektion sind Sonderanfertigungen auf Anfrage.

Verarbeitung
Bei der maschinellen Kantenverklebung ist folgendes zu beachten. Bei Maschinen mit Förderband die Platte mit der beschichteten Seite nach unten auflegen, Flächenziehklinge auf der beschichteten Seite abschalten. Sprüheinrichtung abschalten, Schwabbel abschalten, Vorschub ca. 13-18m/min. Anpressdruck.



Wir wünschen viel Erfolg bei der Realisierung Ihrer Projekte.
Auszeichnungen
Im Ideenbuch gespeichert: 25

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe und von Wand,- und Bodenbeläge in Beton zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Erfahren Sie mehr zur Datenschutzrichtlinie von Houzz und von Wand,- und Bodenbeläge in Beton.